Seite drucken

Fettabsaugung in Köln

Moderne Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Fettabsaugung ist eine moderne und relativ neue Methode zur Reduzierung von Fettgewebe. Durch ihre guten Erfolge ist sie in kurzer Zeit weltweit zu einer extrem populären Behandlungsform geworden.

Wann ist Fettabsaugen sinnvoll?

Fettabsaugen ist keine Methode zur Reduzierung von Übergewicht, sondern eine chirurgische Möglichkeit, die Proportionen des menschlichen Körpers zu optimieren und damit ein harmonisches Erscheinungsbild zu erreichen.

Fettabsaugen ist hervorragend geeignet, um sogenannte Problemzonen zu behandeln und zu verbessern. Was sind diese "Problemzonen" bei Normalgewichtigen?

An verschiedenen Stellen des Körpers können – unterschiedlich bei Mann und Frau - Fettablagerungen entstehen, die selbst durch Bewegung und Sport nicht vollständig abgebaut werden können. Diäten lassen Fett und Muskeln dann dort verschwinden, wo die Betroffenen gar nicht abnehmen möchten. Es kann sogar sein, dass die Menschen untergewichtig werden, die störenden Fettpolster aber weiterhin bestehen bleiben. Der Grund hierfür ist zumeist eine genetische Veranlagung zu unvorteilhaften Körperproportionen.

Mann und Frau verfügen über unterschiedliche "Problemzonen":

Bei Frauen sind dies in der Regel

  • Oberschenkelaußenseiten ("Reiterhosen"),
  • Oberschenkelinnenseiten ,
  • Oberschenkelrückseiten ("Banana-Deformation"),
  • Knie,
  • Waden,
  • Hüften,
  • Po,
  • Bauch (Oberbauch und Unterbauch) und
  • Hals (Doppelkinn).

Die Männer leiden dagegen häufig unter Fettansammlungen an

  • Bauch
  • Hüften ("Rettungsringe", "love handles"),
  • Brust ("Lipomastie", fälschlich auch als "Gynäkomastie" bezeichnet) und
  • Hals (Doppelkinn)

Jeder Mensch ist genetisch mit einer bestimmten Anzahl von Fettzellen ausgestattet. Die Anzahl dieser Zellen verändert sich im Laufe des Lebens nicht – genauso wenig ihre Verteilung auf die verschiedenen Körperregionen. Allerdings können diese Zellen (sogenannte "Lipozyten") durch die Einlagerung von Fett bis zum zehnfachen Umfang anwachsen. Durch die Fettabsaugung wird ein Teil der Fettzellen entfernt – und das für immer. Die Aussage, "das Fett kommt nicht zurück" ist deshalb zutreffend – vorausgesetzt, das Körpergewicht nimmt nicht insgesamt zu. Die Menschen können auch nach der Operation zu- bzw. abnehmen; ihre verbesserten Proportionen bleiben ihnen aber auf jeden Fall erhalten.

Fettabsaugen – die modernste Technik

In unserer Klinik verwenden wir für die Fettabsaugung (Liposuktion, engl.: Liposuction) die „Nasse Methode“ (engl.: "Wet Technic") mit Kochsalzlösung. Diese Kochsalzlösung wurde inzwischen durch eine Elektrolytenlösung ("Ringer-Lösung") ersetzt, die die gleiche Molekularkonzentration aufweist wie das menschliche Blut. Dieser Flüssigkeit werden ein Blutstillungsmittel, Adrenalin, und ein Mittel zur örtlichen Betäubung beigefügt. Das bedeutet: Bei der Fettabsaugung gibt es eine örtliche Betäubung und keine nachteilige Vollnarkose. Für Ihr Wohlbefinden während der Operation versetzt Sie unser Narkosearzt Ihnen einen oberflächlichen Dämmerschlaf, den unsere Patienten als sehr angenehm und erholsamen empfinden. Die Operation verläuft sozusagen wie im Traum, Wenn es erforderlich ist, kann der Patient jederzeit leicht geweckt werden - z.B. um den Behandlungserfolg begutachten zu können. Diese Methode ist auch unter dem Namen "Tumeszenz-Methode" (tumescere, lat.: aufblasen) bekannt.

Bei der Fettabsaugung wird die Lösung durch kleine Stiche (2 bis 4 mm) in der Haut mittels einer stumpfen Nadel sehr langsam in die vorzubehandelnden Areale eingebracht.

Es wird abgewartet, bis sich die Lösung gleichmäßig mit dem Fettgewebe verbunden hat.

Im nächsten Schritt erfolgt die eigentliche Fettabsaugung. An der T-Klinik in Köln arbeiten wir mit einer optimierten und verfeinerten Variante der klassischen Behandlungsmethode. Diese Methode heißt "Vibrations Liposuktion" (engl. PAL bzw. Power Assisted Liposuction). Dabei bewegt sich die Kanüle mit einer stufenlos einstellbaren Geschwindigkeit und einer ebenfalls variablen Schwingungsbreite im Fettgewebe hin und her. Auf diese Weise kann das Fettabsaugen sehr zielgenau und gleichzeitig gewebeschonend sowie äußerst risikoarm durchgeführt werden. Das gelöste Fett wird mittels Unterdruck aus dem Körper abgesaugt.

Die von uns eingesetzten Kanülen haben einen Durchmesser von maximal 2,8 mm. Bei dieser sanften Methoden werden Dellen, die sonst beim einer Fettabsaugung auftreten können, vermieden. Wie schonend dieses Verfahren ist, sieht man daran, dass es auch kaum zur Bildung blauer Flecken kommt; die Schmerzen gehen nicht über die eines Muskelkaters hinaus. Die langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass unsere Methode als wesentlich schonender empfunden wird als andere Behandlungsformen wie z.B. der Wasserstrahl- (Wasser-Jet-) Methode bzw. das Ultraschallverfahren. Die etwas längere Operationsdauer bei unserer Methode wird durch die wesentlich schonendere Behandlungsweise und vor allem durch die exakteren Ergebnisse mehr als aufgewogen.

Fettabsaugen – die Zeit nach der Behandlung

Schon nach relativ kurzer Zeit können Sie unsere Klinik wieder verlassen – Autofahren sollten Sie jedoch erst wieder am nächsten Tag. In den ersten 24 Stunden nach der Behandlung ist es normal, dass aus den Einstichen in der Haut noch Restflüssigkeit austritt. Nach der Fettabsaugung unterstützt eine spezielle Kompressionskleidung – Mieder - während etwa sechs Wochen die Formgebung der behandelten Körperstellen und die Straffung der Haut in diesen Bereichen. Außerdem tragen die Mieder zu einem Abklingen der Schwellungen und damit zu einem optimalen Behandlungsergebnis bei. Die von uns verwendete Kompressionskleidung ist speziell für Fettabsaugungen entwickelt, äußerst atmungsaktiv und sowohl im Sommer als auch im Winter sehr angenehm zu tragen.

Bereits nach etwa drei Tagen können Sie Ihren Tätigkeiten wieder wie gewohnt nachgehen. Leichten Sport können Sie schon nach etwa 14 Tage ausüben.

Kontrolluntersuchungen gibt es nach drei Tagen, zwei Wochen und zwei sowie sechs Monaten.

Bereits unmittelbar nach der Behandlung sind die Ergebnisse der Operation deutlich erkennbar. Nach dem Abschwellen der entsprechenden Körperpartien (etwa nach vier Monaten) wird der Erfolg in seinem vollen Umfang sichtbar.

Natürlich können wir nicht alle Ihre Fragen zum Thema Fettabsaugung auf dieser Internetseite beantworten. Gerne berät Sie der Chefarzt in unserer Klinik in Köln – NRW - ausführlich und individuell über die speziell für Sie erfolgversprechendste Behandlungsweise.